+49 (0) 4621 48880 Montag - Freitag von 08.00 -17.00 Uhr

Reisefinder

 
 

Bölck Imagefilme

Lernen Sie uns kennen

Imagefilm

GRUPPENREISEN - MIT BÖLCK IMMER EIN ERFOLG

Gruppen

Unsere Kataloge

Anfordern oder online Blättern

Katalog Anfordern

32 Tage · Rundreise Russland zwischen Ural und Kaspischem Meer Große Erlebnisreise entlang der Wolga - 32 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
6694
Termin:
13.07.2019 - 13.08.2019
Preis:
6870 € pro Person

Russland – großartiges, stolzes, vielfältiges Land mit wechselhafter Geschichte und voller Mythen und Erzählungen. Sie erkunden dieses spannende Land auch abseits der ausgetretenen Pfade und entdecken Landschaften, Städte und Menschen, die noch nicht häufig von Reisegruppen aus Deutschland besucht wurden. Sie erleben all dies komfortabel, bequem und sicher in unserem 2+1 Panoramabus® mit unseren erfahrenen Buspiloten und Reiseleitern, die Ihnen das Land in allen Facetten zeigen. ‚Dobro pozhalovat‘ - Herzlich willkommen!

Sie wohnen in guten Mittelklasse­hotels.

1. – 3. Tag: Anreise Norddeutschland – Moskau

Die Anreise erfolgt über Stockholm, Tallinn und Nowgorod nach Moskau.

4. Tag: Stadtbesichtigung Moskau

Die Metropole Moskau erwartet Sie mit ihren monumentalen Sehenswürdigkeiten. Angefangen beim historischen Kreml über die reich ausgestatteten Kathedralen, bis hin zu den berühmten Prachtstraßen und Kaufhäusern.

5. Tag: Moskau – Vladimir – Nischni Nowgorod

Vladimir gilt als eine der ältesten Städte Russlands und wird nicht durch Industrie dominiert, sondern durch Sehenswürdigkeiten der vergangenen Epochen. Nach einer Stadtrundfahrt beginnen Sie Ihre Weiterfahrt nach Nischni Nowgorod.

6. Tag: Nischni Nowgorod

Stadtrundfahrt am Vormittag. Entlang des Ufers der Wolga erstreckt sich die alte Handelsstadt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

7. Tag: Nischni Nowgorod – ­Tscheboksary – Kazan

Sie folgen dem Verlauf der Wolga in die tschuwaschische Hauptstadt Tscheboksary, bevor Sie Ihre Fahrt weiter nach Kazan fortsetzen.

8. Tag: Kazan

Kazan vereinigt Baustile aus Orient und Okzident und gilt als städtebauliche Perle. Der Kreml gilt als einer der schönsten und wurde in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen. Am Nachmittag besuchen Sie das Raifa-Gottesmutter-Geburts-Kloster mit seiner prächtigen Kathedrale.

9. Tag: Kazan

Zeit für eigene Entdeckungen. Ihre Reiseleitung macht Ihnen gerne Vorschläge.

10. Tag: Kazan – Izhevsk

Fahren Sie durch Ebenen, Wälder und Weiten in die Hauptstadt der Republik Udmurtien, nach Izhevsk.

11. Tag: Izhevsk – Perm

Weiterfahrt nach Perm. Stadtrundfahrt durch die östlichste Millionenstadt Europas und einstiges Rüstungszentrum der Sowjetunion.

12. Tag: Perm – Jekaterinburg

Stadtrundfahrt durch das "Tor zum Ural“. Östlich von Jekaterinburg besuchen Sie den Grenzstein zwischen Europa und Asien, die Europa-Asien-Säule.

13. Tag: Jekaterinburg

Die viertgrößte Stadt Russlands ist vielen durch die Ermordung der Zarenfamilie während der Revolution von 1918 bekannt. Stadtrundgang in Jekaterinburg. Nachmittags Freizeit und Möglichkeit zum Besuch des Kunstmuseums.

14. Tag: Jekaterinburg – Tscheljabinsk

Fahrt gen Süden durch die Landschaften des mittleren Ural-Gebirges nach Tscheljabinsk.

15. Tag: Tscheljabinsk – Ufa

Bevor Sie nach Ufa weiterfahren, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Tscheljabinsk, das sich in den letzten Jahrzehnten von einer reinen Industriestadt zu einer Stadt mit vielfältigem, kulturellem Angebot gewandelt hat.

16. Tag: Ufa – Samara

Sie entdecken Ufa, Hauptstadt der autonomen Republik Baschkortostan, während einer Stadtrundfahrt. Anschließend Weiterfahrt nach Samara.

17. Tag: Samara

Die Schönheit Samaras liegt vor allem in der Lage am Fluss und der langen Promenade am Ufer der Wolga. Wir zeigen Ihnen die Stadt. Am Nachmittag Freizeit.

18. Tag: Samara – Saratow

Sie folgen weiter dem Verlauf der Wolga, dem längsten europäischen Fluss, bis nach Saratow. Während der Fahrt bieten sich immer wieder Panoramablicke über Fluss und Landschaft.

19. Tag: Saratow

Weshalb Saratow als die Kulturstadt im Wolgaraum gilt, erfahren Sie während einer Stadtrundfahrt.

20. Tag: Saratow – Wolgograd

Mit immer wieder neuen Aus- und Einblicken reisen Sie durch die Ebene nach Wolgograd.

21. Tag: Wolgograd

Überragt wird die Stadt von der Monumentalstatue "Mutter Heimat ruft“ auf dem Mamajew-Hügel. Berühmtheit erlangte Wolgograd, damals Stalingrad, durch die für alle Seiten verlustreiche Schlacht im zweiten Weltkrieg. Einen anderen Blick auf die Stadt erleben Sie bei einer Schifffahrt auf der Wolga.

22. Tag: Wolgograd – Astrachan

Fahrt in die, am Rande des Mündungsdeltas gelegene, Hafenstadt Astrachan.

23. Tag: Astrachan – Wolgadelta – Astrachan

An diesem Tag erleben Sie das Wolgadelta von der Land- und Wasserseite. Das größte Flussdelta Europas bietet einen schier unendlichen Artenreichtum und ist zu großen Teilen geschützt.

24. Tag: Astrachan

Astrachan empfängt Sie mit seinem Kreml. Die Stadt war und ist ein Zentrum des Fischfangs auf der Wolga und seit Jahrhunderten ein wichtiger Stützpunkt der kaspischen Flotte.

25. Tag: Astrachan – Wolgograd

Nach dem Abschied aus dem Wolgadelta fahren Sie entspannt zurück nach Wolgograd.

26. Tag: Wolgograd – Tambow

Über große Ebenen und grüne Wälder erreichen Sie Tambow, gelegen im fruchtbaren Oka-Don-Becken.

27. Tag: Tambow – Tula

Gegründet als Teil des Verteidigungsgürtels um Moskau, entwickelte sich die Stadt zum Handels- und Verwaltungszentrum. Nach einer Stadtrundfahrt fahren Sie weiter nach Tula.

28. Tag: Tula – Smolensk

Einst eine der wichtigsten Festungsstädte vor Moskau, ist Tula nicht nur als Waffenschmiede Russlands bekannt, sondern auch für seine Samoware und Lebkuchen. Rundfahrt durch die Stadt und anschließende Weiterfahrt nach Smolensk, nahe der Grenze zu Weißrussland.

29. Tag: Smolensk – Minsk

Erkunden Sie Stadt am Dnepr während einer Stadtbesichtigung mit dem Bus und zu Fuß, bevor Sie nach Minsk weiterreisen.

30. Tag: Minsk – Vilnius

Bei einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Weißrusslands erhalten Sie nicht nur Einblicke in das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes, sondern auch in das kulturelle Herz des Staates.

31. und 32. Tag: Vilnius – Klaipeda - Rückreise

Besichtigen Sie bei einem Stadtrundgang Litauens Hauptstadt. Die Silhouette ist geprägt von Gebäuden aus verschiedenen Stilepochen und großzügig angelegten Parks. Weiterfahrt durch das landschaftlich eindrucksvolle Memeltal in die Hafenstadt Klaipeda. Über den Seeweg geht es zurück nach Kiel. Die Ankunft erfolgt am Abend des 32. Tages.

· Haus-zu-Haus Service

· Fahrt im erstklassigen 2+1

· Panoramabus ®

· AK Treuepass

· Reiseleitung ab/bis russischer Grenze

· 1 Übernachtung an Bord der Fähre Stockholm – Tallinn mit Halbpension

· 1 Übernachtung an Bord der Fähre DFDS Klaipeda – Kiel mit Vollpension

· 29 Übernachtungen in Hotels mit Halbpension in 3* – 4* Hotels

· Stadtrundfahrten in Nowgorod, Vladimir, Nischni Nowgorod, Kazan, Perm, Jekaterinburg, Tscheljabinsk, Ufa, Samara, Saratow, Wolgograd, Tambow, Tula, Smolensk, Minsk

· Stadtrundgang in Moskau, Jekaterinburg, Astrachan, Smolensk, Vilnius

· Beschriebene Besichtigungen inkl. Eintritte

Preise

  • Doppelzimmer DU/WC - Laut Ausschreibung
    6870 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Laut Ausschreibung
    8315 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk