+49 (0) 4621 48880 Montag - Freitag von 08.00 -18.00 Uhr

Reisefinder

 
 

Bölck Imagefilme

Lernen Sie uns kennen

Imagefilm

GRUPPENREISEN - MIT BÖLCK IMMER EIN ERFOLG

Gruppen

Unsere Kataloge

Anfordern oder online Blättern

Katalog Anfordern

Ammerland - Radeln in einer herrlichen Fehnlandschaft - 6 Tage

Ammerland - Radeln in einer herrlichen Fehnlandschaft
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
5639
Termin:
20.08.2018 - 25.08.2018
Preis:
798 € pro Person

Die Ammerlandroute führt Sie durch eine abwechslungsreiche Parklandschaft: sanfte Weiden, urwüchsige Moorgebiete, alte Wälder, malerische Windmühlen und prächtige Rhododendronparks. Beschaulich geht es vorbei an romantischen Kirchen und den typisch reetgedeckten Bauernhäusern auf uralten Kirchenwegen zum Schlosspark Rastede, einst der Sommerresidenz der Oldenburger Herzöge.

Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Voss in Westerstede.

REISEVERLAUF:

1. Tag : Anreise über Bremen, Oldenburg nach Westerstede. Nach einer kleinen Pause geht es auf erste Erkundungsfahrt ins Ammerland, durch Wald- und Weidengebiete zu Howiker Wassermühle. Ca. 25 km.

2. Tag: Der heutige Tag führt Sie zunächst in das Naturschutzgebiet Aper Tief. Die Landschaft wird geprägt von schnurgeraden Kanälen und weißen Klappbrücken. Bei einer Pause an der Hengstforder Mühle genießen Sie das einzigartige Süßwasserwatt. Ebbe und Flut wirkt sich bis hierher aus. Entlang an Deichen und weiten Wiesen fahren Sie weiter zum Barßeler Hafen. Von dort geht es zurück nach Westerstede. Ca. 50 km.

3. Tag: Ziel dieser Fahrt ist der Neuenburger Urwald mit über 650 Jahre alten Baumriesen. Auf dem Weg dorthin lernen Sie den größten Rhododendron-Waldpark Deutschlands kennen und fahren an einer Ziegelei in Grabstede vorbei. Im Ortszentrum von Neuenburg sehen Sie das Schloss und das Freilichtmuseum. Im Urwald kann der schöne Urwaldhof besucht werden, bevor es zurück nach Westerstede geht. Ca. 55 km.

4. Tag: Sie beginnen die heutige Etappe auf einem schön gelegenen Waldweg. Sie durchfahren eine Ammerländer Baumschule mit ihren einmaligen Formgehölzen, großen Solitärpflanzen und vielen Rhododendren. In Rastede, dem ehemaligen Residenzort der Grafen und Herzöge genießen Sie das historische Ambiente mit heilklimatischer Wirkung. In Wiefelstede führt der Weg zur ältesten Kirche (von 1054) des Ammerlandes. Ca. 55 km.

5. Tag: Heute stehen Bad Zwischenahn, gelegen am Südufer des Bad Zwischenahner Meeres (drittgrößte Binnensee in Niedersachsen) und die Region um Edewecht auf dem Programm. Die ursprüngliche Moorlandschaft dieser Region erhält ihre besondere Anziehungskraft durch die verschwiegenen und bis weit in das 20. Jahrhundert hinein fast unberührten Moore. Ca. 50 km.

6. Tag: Nach dem Frühstück starten Sie zur letzten Etappe und fahren auf Waldwegen und ein Stückchen entlang des Sees nach "Dreibergen“, am Nordufer des Bad Zwischenahner Meeres. Ca. 20 km. Nach einer Mittagspause und einem letzten Blick auf das Meer treten Sie die Heimreise an.

  • Fahrt im 4/5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • 5 Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen
  • Begrüßungsgetränk im Hotel
  • 1x Heimatabend im Hotel
  • Nutzung der Bade- und Saunalandschaft
  • Radreisebegleitung laut ­Programm, ohne Eintritte
  • Fahrradtransport ab/bis Schuby

Preise

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    798 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    893 €