+49 (0) 4621 48880 Montag - Freitag von 08.00 -17.00 Uhr

Reisefinder

 
 

Bölck Imagefilme

Lernen Sie uns kennen

Imagefilm

GRUPPENREISEN - MIT BÖLCK IMMER EIN ERFOLG

Gruppen

Unsere Kataloge

Anfordern oder online Blättern

Katalog Anfordern

Das Ruhrgebiet - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
8130
Termin:
Preis:
415 € % pro Person

Ruhrgebiet, Ruhrpott, Revier, Metropole Ruhr – all diese Bezeichnungen stehen für ein und dieselbe unverwechselbare Region "tief im Westen". Industriedenkmäler spiegeln die bewegte Vergangenheit des Ruhrgebiets wider und sind heute zu eindrucksvollen Orten geworden. Hier ist es, entgegen vieler Klischees, auch grün, statt auf Bergen wird hier über Halden gewandert. Die Menschen tragen ihr Herz auf der Zunge. Mitten im Herzen des Ruhrgebiets liegt die Stadt Essen. Die ehemalige Industriehochburg überrascht heute mit zahlreichen Highlights, zum Beispiel Zeche Zollverein, ein UNESCO-Welterbe, das weltweit bekannt ist. Eine Region - viele Highlights.

1. Tag: Anreise Margarethenhöhe

Abfahrt und direkte Anreise nach Essen. Am Nachmittag Führung durch die Margarethenhöhe. Die Gartenstadt Margarethenhöhe, benannt nach der Stifterin Margarethe Krupp, galt schon während ihrer Entstehungszeit als Paradebeispiel einer menschenfreundlichen Siedlungsbauweise. Geschwungene Giebel und Laubengänge, Erker, Holzfensterläden und Natursteinsockel prägen den liebenswerten Gesamteindruck. Für einen Blick hinter die Fassaden wurde in der Stensstraße eine Museumswohnung eingerichtet. Anschließend Fahrt zum Hotel.

2. Tag: Villa Hügel – Zeche Zollverein

Zunächst besuchen Sie die Villa Hügel: Familienwohnsitz der Familie Krupp und Industriedenkmal. Die Villa Hügel ist mehr als nur ein Unternehmerwohnsitz – sie ist ein Symbol der Industrialisierung Deutschlands und bot auch den würdigen Rahmen für Repräsentation, Empfänge und Festlichkeiten. Kaiser, Könige, Unternehmer aus aller Welt, Politiker und Regierungschefs vieler Nationen waren hier zu Gast. Am Nachmittag Besuch und Führung des UNESCO Welterbe Zollverein. Der Weg der Kohle auf der Zeche wird Ihnen mit einer Führung gezeigt. Erhalten Sie Einblicke in den Zollverein Schacht XII. Der Weg führt von der Schachthalle, durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche.

3. Tag: Gasometer Oberhausen – Binnenhafen Duisburg

Heute Vormittag fahren Sie zum Gasometer Oberhausen – ein Industriedenkmal in der "Neuen Mitte“ Oberhausens. Das Gasometerdach ist eine Besichtigungsplattform, sie bietet einen Rundblick über die Stadt Oberhausen und das westlichen Ruhrgebiet. Am Nachmittag Fahrt nach Duisburg – erleben Sie den größten Binnenhafen der Welt. Im Herzen Europas und im Zentrum der Metropole Ruhr ankern die größten Schiffe. Diese besondere Atmosphäre erleben Sie bei einer Schiffsrundfahrt.

4. Tag: Kunstzentrum Nordsternturm Gelsenkirchen

Heute Vormittag steht in Gelsenkirchen der Nordsternturm auf dem Programm. Insgesamt zählt das Bauwerk heute 18. Etagen; die oberste in rund 83m Höhe wurde zur Besucherterrasse ausgebaut. Hier hat man einen unverstellten Blick in die Weiten des Reviers. Gegen Mittag treten Sie die Rückreise an.

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • 3 Übernachtungen mit HP
  • Führung Margarethenhöhe
  • Eintritt und Führung Villa Hügel
  • Eintritt und Führung Zeche Zollverein
  • Schifffahrt Hafen Duisburg
  • Eintritt und Führung Gasometer
  • Eintritt und Führung Nordsternpark
  • 4 Treuepunkte

Welcome Hotel Essen

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    428 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2021
    415 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    488 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2021
    473 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk