+49 (0) 4621 48880 Montag - Freitag von 08.00 -17.00 Uhr

Reisefinder

 
 

Bölck Imagefilme

Lernen Sie uns kennen

Imagefilm

GRUPPENREISEN - MIT BÖLCK IMMER EIN ERFOLG

Gruppen

Unsere Kataloge

Anfordern oder online Blättern

Katalog Anfordern

Genfer-See-Gebiet - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
7208
Termin:
05.08.2020 - 11.08.2020
Preis:
842 € % pro Person

Das Genfer-See-Gebiet, auch unter dem Namen Waadtland bekannt, wird durch den Genfer See und Frankreich sowie mehreren Kantonen begrenzt. Majestätische Gebirgswelt und sanfte Promenaden existieren in harmonischem Nebeneinander. Diese außergewöhnlich reizvolle Landschaft, ihr reiches kulturelles Erbe sowie die moderne touristische Infrastruktur ermöglichen alles, was Sie sich für einen angenehmen Urlaubsaufenthalt wünschen. Das Waadtland ist der Kanton der Schweiz, der die meisten Regionalprodukte besitzt … ein reines Schlaraffenland.

1. Tag: Anreise über Hamburg – Hannover–Würzburg zur Zwischenübernachtung in Süddeutschland.

2. Tag: Mit Zwischenstopp in Zürich geht es weiter nach Villars.

3. Tag: Fahrt entlang der französischen Seite des Genfer Sees nach Evian-les-Bains, Heimat des berühmten Mineralwassers. Über Thonon-les Bains erreichen Sie Genf. Die Quais am Ufer den Genfer Sees mit der berühmten Fontäne, die Parks und die Altstadtgassen laden zum Flanieren ein. Schifffahrt von Lausanne nach Montreux.

4. Tag: Der heutige Tag steht im Zeichen der Schweizer Bergbahnen. Zunächst geht es mit dem Mt. Blanc-Express von Martigny nach Le Châtelard und weiter mit der VerticAlp Emosson, einer Bahn, zur beeindruckenden Krone des Stausees von Emosson – dem zweitgrößten Stausee der Schweiz. Genießen Sie das grandiose Alpenpanorama mit atemberaubendem Ausblick auf den Mt. Blanc. Ein Panoramazug schlängelt sich durch Wälder und Tunnel hinab ins Tal zurück.

5. Tag: Bahnfahrt auf den Bretaye-Gipfel, mit herrlichem Gebirgspanorama. Nachmittags bringt die Zahnradbahn Sie nach Orsieres. Mit dem Bus geht es weiter auf die Passhöhe des großen St. Bernhard. Das Hospiz auf dem St. Bernhard ist bekannt für seine berühmte Hundezucht. Die Bernhardinerhunde wurden zunächst zum Transportieren von Lasten, aber auch zum Aufspüren von Lawinenopfer eingesetzt.

6. Tag: Über Bern erreichen Sie am Abend Süddeutschland zur Zwischenübernachtung.

7. Tag: Nach dem Frühstück treten Sie die letzte Etappe der Heimreise an.

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen
  • Reiseleitung Genf/Evian
  • Schifffahrt Lousanne-Montreaux
  • Mont-Blanc-Express Martigny-Le Châtelard
  • Bahn VerticAlp Emosson
  • Zahnradbahn Bretaye-Gipfel
  • St. Bernhard-Express Martigny-Orsieres
  • Nutzung des Hallenbades und Fitnessraum
  • Ausflüge wie beschrieben
  • 8 Treuepunkte

Preise

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    868 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2020
    842 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    988 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2020
    958 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk