+49 (0) 4621 48880 Montag - Freitag von 08.00 -17.00 Uhr

Reisefinder

 
 

Bölck Imagefilme

Lernen Sie uns kennen

Imagefilm

GRUPPENREISEN - MIT BÖLCK IMMER EIN ERFOLG

Gruppen

Unsere Kataloge

Anfordern oder online Blättern

Katalog Anfordern

13 Tage · Flugreise Namibia … entdecken & erleben Grandiose Naturerlebnisse im Südwesten Afrikas - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
6140
Termin:
01.11.2019 - 13.11.2019
Preis:
3398 € pro Person

Namibia ist eines der faszinierendsten Länder des südlichen Afrikas. Besonders eindrucksvoll sind die höchsten Wüstendünen der Welt im Trockental des Sossusvlei. Eines der größten Naturwunder der Erde ist die Tierwelt des Etosh-Nationalparks. An dessen Wasserstellen versammeln sich Elefanten, Nashörner, Zebras, Gazellen, Antilopen und Löwen. Berühmt ist Namibia auch für seine imposanten Landschaften und seiner einmaligen Natur. Weite Landschaften, interessante Kulturen und spannende Tierbegegnungen erwarten Sie auf dieser Reise.

1. Tag: Anreise

Fahrt nach Hamburg und Flug nach Windhoek.

2. Tag: Ankunft Windhoek

Ankunft in Windhoek, wo Sie von einem landeskundigen und deutschsprachigen Reiseleiter empfangen werden. Transfer zum Hotel in der Stadt, die Sie auf einer kurzen Stadtrundfahrt kennenlernen. Übernachtung in Windhoek.

3. Tag: Windhoek – Tsumeb

Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg nach Okahandja, wo Sie den beliebten Markt der Kavango Holzschnitzer besichtigen. Anschließend geht es weiter nach Tsumeb zur Übernachtung.

4. Tag: Tsumeb – Etosha National Park

Nach einem Stopp am Otjikoto See fahren Sie in den Etosha National Park. Hier unternehmen Sie bereits eine erste Pirschfahrt im Reisebus. Der Etosha National Park gehört zu den bekanntesten Tierparks in Afrika und bietet Ihnen die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Zebras, Giraffen etc. hautnah zu erleben. Übernachtung im Raum Etosha.

5. Tag: Etosha National Park

Den heutigen Tag verbringen Sie im Etosha National Park und können die prächtige Tierwelt in vollen Zügen genießen. Ein unvergessliches Erlebnis, denn auf einer Gesamtfläche von rund 22.270 km² entfaltet sich hier ein geradezu paradiesisches Leben für ca. 110 Säugetier- und etwa 340 verschiedene Vogelarten. Übernachtung im Raum Etosha.

6. Tag: Etosha National Park – Damaraland

Sie verlassen den Etosha National Park in Richtung Westen und begeben sich ins Damaraland. Sie passieren die Ugabterrassen sowie die Fingerklippe, eine faszinierende ca. 35 m hohe Sandsteinsäule mit einem Durchmesser von etwa 44 m. Übernachtung im Damaraland.

7. Tag: Damaraland – Swakopmund

Am frühen Morgen fahren Sie nach Twyfelfontein, dem Ort mit einer der ältesten Felszeichnungen Afrikas, die Sie natürlich auch besichtigen werden. Im Anschluss werden Sie einen versteinerten Wald in der Region bestaunen, bevor Sie an die Küste nach Swakopmund fahren. Swakopmund selbst ist heute noch durch die deutsche Kolonialzeit geprägt und gilt als deutscheste Stadt Namibias. Übernachtung im Raum Swakopmund.

8. Tag: Walvis Bay

Heute besuchen Sie Walvis Bay, ca. 30 km südlich von Swakopmund gelegen. Bei einer Schifffahrt können Sie hier alles über die großen Seevögelkolonien in der Lagune von Walvis Bay erfahren, während Robben und Delfine Ihr Boot begleiten. Übernachtung im Raum Swakopmund.

9. Tag: Swakopmund – Maltahöhe

Auf dem Weg nach Maltahöhe fahren Sie durch den Kuiseb Canyon, wo Sie die faszinierende Pflanzenart Welwitschia Mirabilis begutachten werden, die zu den ältesten Pflanzen der Welt zählt. Auch passieren Sie die sogenannte Mondlandschaft, die Sie durch ihre Einzigartigkeit begeistern wird. Der Name Maltahöhe geht zurück auf den Bezirkshauptmann Henning von Burgsdorff, der hier Ende des 19. Jahrhunderts eine deutsche Polizeistation leitete und das Örtchen nach seiner Frau Malta benannte. Übernachtung im Raum Maltahöhe.

10. Tag: Namib Wüste und Sossusvlei

Am frühen Morgen fahren Sie in die spektakuläre Dünenlandschaft der Namib Wüste. Hier liegen die höch­sten Dünen der Erde: Bis zu 300 m ragen die aprikosenfarbenen Sanddünen in den blauen Himmel. Nach dem Besuch der Dünenlandschaft steht noch eine Besichtigung des Sesriem Canyons auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um eine Schlucht des Trockenflusses Tsauchab, der sich in einem Zeitraum von zwei Millionen Jahren in das Gestein gefressen hat. Übernachtung im Raum Maltahöhe.

11. Tag: Maltahöhe – Kalahari

Nach dem Frühstück verlassen Sie Maltahöhe in östlicher Richtung und fahren in die Kalahari. Am späten Nachmittag steht eine Rundfahrt durch die Ausläufer der berühmten Kalahari Wüste auf dem Programm, um dort den Sonnenuntergang zu genießen. Übernachtung in der Kalahari.

12. Tag: Kalahari – Windhoek – Heimreise

Transfer zum Flughafen Windhoek und Rückflug nach Deutschland.

13.Tag:

Ankunft in Deutschland

  • Transfer Schuby – Hamburg und zurück
  • Flug ab/bis Hamburg nach Windhoek (Umsteigeverbindung)
  • Flughafengebühren und Steuern (Stand 05/18, € 531,-)
  • 1 Gepäckstück á 20 kg pro Person
  • 10 x Übernachtung mit Frühstück
  • 8 x Abendessen
  • 2 x Lunchpaket (10. und 11. Tag)
  • Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen
  • Permanente Reiseleitung ab/bis Flughafen Windhoek
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm
  • Jeep-Fahrt im Sossusvlei
  • Schifffahrt in Walvis Bay mit Imbiss
  • Gepäckträgergebühren in den Hotels und am Flughafen Windhoek (1 Koffer p.P.)
  • BÖLCK-Reisebegleitung

Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass erforderlich!

Preise

  • Doppelzimmer DU/WC - Halbpension
    3398 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Halbpension
    3598 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk